SV Concordia Emsbüren Schwimmer holten 39 Medaillen

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Mit kleiner Mannschaft zu großen Erfolg, Platz sechs in der Gesamtwertung

 

Die Nachwuchsschwimmer des SV Concordia waren wieder sehr erfolgreich beim 40. Haselünner Sommerschwimmfest. Insgesamt nahmen 19 Vereine mit insgesamt 1669 Einzelstarts und 39 Staffelstarts teil. Die Concorden waren nur mit dreizehn Aktiven und 67 Einzelstarts vertreten. Durch das lockere Einschwimmen warm gemacht, ging es auch gleich darauf mit den ersten Wettkämpfen los. Fast alle schafften neue Bestzeiten, und meisterten ihre Strecken gut. Die Platzierungen bei 25-mal Gold, 9-mal Silber und 5-mal Bronze waren dementsprechend sehr gut und so mancher Konkurrent ärgerte sich schon mal über einen verlorenen Zweikampf in seinem Jahrgang. Erfolgreichster Schwimmer war Matthis Hennekes (2010), der bei seinen sieben Starts (50, 100m Freistil, 50, 100m Rücken, 50, 100m Brust und 100m Lagen) jeweils den ersten Platz errang. Anika Fritzen (2010) belegte bei ihren sieben Starts (50, 100m Freistil, 50, 100m Rücken, 50m Schmetterling und 100m Lagen) sechsmal Platz eins und einmal über 50m Brust Platz drei. Fünf Siege erzielte Vera Tebbel (2003) über ihre fünf Starts (50, 100m Freistil, 50, 100 und 200m Brust). Sechs Medaillen sicherte sich Finja Kruthoff (2008).  Vier erste Plätze errang sie über 100, 200m Brust, 100m Schmetterling und 100m Lagen, sowie Platz zwei über 50m Brust und 100m Freistil. Laura Vehns (2007) holte jeweils über 50 und 100m Rücken Platz eins sowie über 50 und 100m Freistil Platz zwei. Miriam Hackmann (2009) belegte jeweils über 50m Freistil und 50m Schmetterling Platz zwei. Mit Platz zwei über 50m Schmetterling wusste Ellen Tebbel (2003) zu gefallen, denkbar knapp rutschte sie über 50, 100m Freistil und 50m Rücken mit der hölzernen Medaille am Podestplatz vorbei. Über Platz drei freuten sich Julia Hackmann (2007) über 50m Brust, Juliane Hennekes (2004) über 200m Brust und Viktoria Wilde über 100m Schmetterling. Tessa Schmidt (2004) unterbot ihre persönlichen Bestzeiten deutlich und musste sich der starken Konkurrenz geschlagen geben. Für eine erfreuliche Überraschung sorgten unsere jüngsten Teilnehmer im Jahrgang 2011. Jule Mödden sicherte sich einen kompletten Medaillensatz. Platz eins (100m Freistil), Platz zwei (100m Rücken und 50m Brust), sowie Platz drei über 50m Freistil. Elena Schwiertz zeigte eine tolle Leistungssteigerung über 50m Brust. Mit diesem Erfolg sind die Concordia Schwimmer bestens gerüstet für die nächste Saison nach den Sommerferien. Den Kampfrichtern, den unermüdlichen Trainern und den Helfern sei an dieser Stelle nochmals ganz herzlich gedankt.

 

Wettkampf-Kalender

<<  <  Juli 2019  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Abzeichen / Pass

schwimmabzeichen

pass

Partner

paus

schuett

tebbel