Saisonabschluss des SV Concordia Emsbüren Schwimmen

0
0
0
s2sdefault
powered by social2s

Zum Saisonabschluss hat der SV Concordia Emsbüren die Kreismeisterschaft lange Strecken und das Spatzenschwimmen erfolgreich gemeistert

Bei den in Haren durchgeführten Kreismeisterschaften der langen Strecken und des Spatzenschwimmens des Kreischwimmverband Emsland konnte sich die Abordnung des SV Concordia Emsbüren erfolgreich mit 18 Medaillenplätzen behaupten. Die 8-köpfige Wettkampfmannschaft der Concorden konnte sich bei insgesamt 14 Starts, über 400, 800 und 1.500 m Freistil sowie 400 m Lagen, stolze 13 Platzierungen unter den ersten Fünf erkämpfen. Besonders erfreulich hierbei war, dass gleich vierzehn neue persönliche Bestzeiten von den Aktiven der Jahrgänge 2002 bis 2010 bei den langen Strecken erzielt werden konnten. Besonders hervorzuheben ist hierbei Vera Tebbel (Jg.03), die sich über 400 m und 800 m Freistil verbessern konnte und sich jeweils den Kreismeistertitel holte. Da wollte ihre Schwester Ellen Tebbel (Jg.03) dem Ergebnis natürlich nichts nachstehen. Sie sicherte sich über 800 m und 1500 m Freistil, mit persönlicher Bestleistung, die Plätze zwei und drei. Auch Franziska Haarmann (Jg.02) konnte über 400 m und 800 m Freistil ihre Meldezeit deutlich unterbieten und sich eine Bronzemedaille sowie Platz vier sichern. Zu überzeugen wusste auch Finja Kruthoff (Jg.08) über die Strecken 400 m Lagen und 800 m Freistil. In persönlicher Bestleistung holte sie sich jeweils den Kreismeistertitel. Mit guter Leistung und Bestzeit überzeugte auf der 1500 und 800 m Strecke Juliane Hennekes (Jg. 04). Das gute Ergebnis unterstützten Anika Fritzen (Jg.10), Laura Vehns und Viktoria Wilde (beide Jg.07). Sie durften zum ersten Mal auf 400 m Lagen sowie 400 m Freistil starten und wussten mit den Plätzen zwei und drei zu überzeugen. Die 4-köpfige Nachwuchsmannschaft erkämpfte sich beim Spatzenschwimmen mit 12 Starts über 50 m Rücken, Freistil und Brust insgesamt 8 Medaillenplätze, davon standen sie fünfmal ganz oben auf dem Siegertreppchen. Gegen die starke Konkurrenz konnten sich folgende Aktive der Nachwuchsmannschaft in ihrer Altersklasse platzieren: Finja Kruthoff (Jg.08) Platz eins über 50 m Brust, Freistil und Platz drei in 50 m Rücken; Anika Fritzen (Jg.10) Platz zwei und drei über 50 m Freistil und Rücken. Matthis Hennekes (Jg.10) verwies mit dreimal Gold über die drei 50 m Strecken die Konkurrenz in ihre Bahnen. Als jüngste Teilnehmerin rundete Sina Quaing (Jg.13) über 25 m Brust, Freistil und Rücken das gute Ergebnis der Concorden-Schwimmer ab. Die Trainer waren mit dem erfolgreichen Abschluss der Saison top zufrieden und freuen sich auf einen erfolgreichen Start im neuen Jahr.

Wettkampf-Kalender

<<  <  Mai 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8
1112131415
18192021222324
2531

Abzeichen / Pass

schwimmabzeichen

pass

Partner

paus

schuett

tebbel