SV Concordia-Schwimm-Nachwuchs freut sich über ersten Start nach einem Jahr Zwangspause

0
0
0
s2sdefault

Nach der coronabedingten Zwangspause von einem Jahr konnten die Schwimmer des SV Concordia Emsbüren am 04.09.2021 endlich wieder an einem Wettkampf im Freibad Haselünne teilnehmen.

 

Bei den Kreismeisterschaften der Sprintstrecken traten 12 Nachwuchsschwimmer/innen gegen ein hochkarätig besetztes Teilnehmerfeld der 9 Kreisvereine an. Dabei zeigte die Mannschaft, dass sie auch unter den zurzeit erschwerten Umständen exzellent trainiert hat. Bei 44 Starts konnten sieben Siege und insgesamt 23 Podestplätze sowie zahlreiche neue persönliche Bestzeiten erzielt werden. Als erfolgreichste Schwimmerin schlug über 50m Freistil, Schmetterling, Brust und 100m Lagen Finja Kruthoff (Jg.2008) jeweils als Erste an und gewann viermal Gold. Einen zweiten Platz erkämpfte sie sich noch über 50m Rücken. Fabio Berendes (Jg.2007) startete dreimal und war dreimal Erster. Er gewann jeweils Gold über 50m Brust, Rücken und Freistil. Laura Vehns (Jg.2007) verbesserte ihre Zeiten über 50m Rücken, Schmetterling, Freistil, Brust und 100m Lagen. Dafür wurde Laura jeweils mit der Silbermedaille belohnt. Julia Hackmann (Jg.2007) konnte dreimal ihre Zeiten verbessern. Über 100m Lagen schwamm sich Julia auf den dritten Platz. Viktoria Wilde (Jg.2007) schaffte den Sprung auf das Treppchen mit Bronze über 50m Brust. Trotz Leistungssteigerung rutschte sie oft nur knapp an den Medaillenplätzen bei starker Konkurrenz vorbei. Auch Miriam Hackmann (Jg.2009) erzielte gute Ergebnisse: Zweimal Bronze über 50m Freistil und 100m Lagen. Mit persönlichen Bestzeiten zeigte Emma Möller (Jg.2009) in ihren drei Starts eine gute Leistung. Über zwei persönliche Rekorde und eine Bronzemedaille über 50m Freistil konnte sich Anika Fritzen (Jg.2010) freuen. Auch der gleichaltrige Leon Klümper freute sich über seine zwei Bestzeiten und die Silbermedaille über 50m Brust. Jule Mödden (Jg.2011) schwamm bei allen ihren Starts eine neue Bestzeit und belegte über 100m Lagen den zweiten Platz, zudem über 50m Brust und Freistil jeweils den dritten Platz. Die jüngsten Concorden im Jahrgang 2012, Nehle Buiker und Edda Schomaker, überzeugten mit neuen Bestzeiten in ihren Disziplinen. Über 100m Lagen zeigte Nehle ihr Können und wurde mit Platz 2 belohnt. Trotz erschwerter Trainingsbedingungen und fast einjähriger Corona-Pause war es ein erfolgreicher Wettkampfauftakt. Diese Leistungen lassen sich gut in der Ergebnisliste lesen. Etwas traurig war der Nachwuchs, dass die Mannschaft coronabedingt in drei Gruppen gesplittet wurde und aus hygienischen Gründen keine Medaillen vor Ort verteilt wurden. Ein Dank auch an unsere Trainer und Kampfrichter, die sich wieder den ganzen Samstag zur Verfügung stellten.

Wettkampf-Kalender

<<  <  Oktober 2020  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Abzeichen / Pass

schwimmabzeichen

pass

Partner

paus

schuett

tebbel